Neue Zeitrechnung im Münchener Schiedsrichterwesen

 

Die Aufteilung der bisherigen Schiedsrichter-Gruppe München in drei eigenständige Gruppen (01.07.2013) bringt für uns neue Herausforderungen, aber auch viele neue Chancen.

Besonders erfreulich für unsere "MSV-Schiedsrichter" ist die Berufung von zwei Mitgliedern in die neuen
Schiedsrichtergruppenausschuss München Ost/Ebersberg. (2017 - 2022)

 

In der SR- Gruppe München- Süd, ist Dr. Walther Michl der  SR-Obmann und zugleich KSO, Nico Keiser ist sein Stellvertreter.

Lorenz Haidinger wird als Lehrwart sich um die Ausbildung der Neulinge kümmern, unterstützt wird er von seinem Lehrteamkollegen.

Weitere GSA- Mitglieder GSA- Andreas Thoma (Einteilung), GSA Manfred Sieger (Organisation), GSA- Michael Humpa 

 

In der SR- Gruppe München- Ost/ Ebersberg, geführt von Thomas Heinze als GSO, als Lehrwart wird sich Frank Neff um die Ausbildung der Nachwuchs- Schiedsrichter kümmern und somit noch mehr positiven Einfluss im Schiedsrichterwesen leisten. Des weiteren kümmert sich Michael Blockinger um die Einteilung der SR, für die Herren, Senioren, Frauen und Firmen und Behörden. Außerdem im neuen GSA- München Ost/ Ebersberg: Peter Bayer (stlv. SR- Obmann), Holger Schuch (Einteilung A+B-Jugend und Beobachtungswesen), Wolfgang Widl (Einteilung C+D-Jugend) Als Mitarbeiter unterstützen die Gruppe Alexander Maier (Einteilung- SRA) und Michael Gassner (Öffentlichkeitsarbeit).

 

 

In der SR- Gruppe München- Nord/ Dachau ist Matthias Schepp GSO. Unterstützt wird er von Wilhelm Schuster (Einteiler), Christian Schuster (Einteilung) und Leo Geisweid, sowie Michael Hintermaier als Lehrwart.

 

Robert Schraudner wird als neuer Vize-Präsident und Bezirksvorsitzender, sowie Ferdinand Friedrich (Bezirks-Schiedsrichterobmann ab 02.03.2018) und Franz Stehberger im Sportgericht werden uns mit ihrer Erfahrung weiterhin tatkräftig unterstützen und durch gezielte Schulungen die Leistungen unserer Schiedsrichter-/innen verbessern.

 

Euch allen wünschen wir viel Erfolg bei der Bewältigung Eurer Aufgaben.

 

 

 

 

                         

                                                                                                      (stand Februar 2018)